Wie Fan-fit ist Ihr Unternehmen?

Stellen Sie sich doch mal das Schönste vor: Da klopft  ein Mensch an Ihre Tür und überschüttet Sie mit Lob. Er macht Komplimente und ist begeistert. Er erzählt vielleicht auch gleich seine  ganz persönliche Geschichte, was Ihre Leistung oder Ihr Produkt für ihn bedeutet. Er zeigt sich als Fan! Und was jetzt? Was passiert mit diesem Menschen in Ihrem Unternehmen?

 

Unser  Fan-Fitness-Test

Machen Sie doch einfach mal unseren Fan-Fitness-Test. Was machen Sie mit Begeisterung und Engagement für Ihr Unternehmen? Wie Fan-fit ist Ihr Unternehmen wirklich?

Beantworten Sie bitte schonungslos folgende Frage: Was passiert, wenn Ihr Unternehmen eine begeisterte E-Mail samt Angebot der Unterstützung bekommt?

Antwort-Optionen: 

Typ „No idea“

Keine Ahnung, was mit so einer E-Mail bei uns im Haus passiert. Voraussichtlich gar nichts.

Typ „Passt  schon“ 

Sie freuen Sie sich über die E-Mail und lassen es auf sich beruhen. Es besteht ja auch kein akuter Handlungsbedarf. Der Kunde ist schließlich zufrieden.

Typ „Textbaustein“

Sie antworten ganz professionell mit Textbausteinen aus dem Beschwerde-Management: „Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Das ist sehr wertvoll für uns. Wir geben sie gern weiter und sind stets bemüht, Ihre Wünsche und Anregungen…“

Typ „Große Freude“

Sie antworten persönlich und sagen dem Fan: „Weiter so!“ – „Wir freuen uns über Ihre Empfehlung“ – „Verschenken Sie doch unser Produkt auch an andere“. Oder Sie bieten dem Fan einen Rabatt an. Oder Sie fragen nach seiner Adresse und schicken ihm ein Dankeschön.

Typ „Herzlich Willkommen bei uns“

Sie antworten voller Freude und laden den Kunden herzlich ein, sich für Sie zu engagieren. Sie haben Ideen, was der Fan für Sie tun kann, egal, ob er viel Zeit hat oder nur einen Online-Klick erledigen kann. Sie fragen, ob der Fan noch andere Fans kennt, die auch gern dabei sein würden. Kurz: Sie laden ihn in Ihren „Fan-Club“ ein und vernetzen ihn mit anderen.

 

Na, welcher Typ ist Ihr Unternehmen? 

Wenn Sie wollen, testen wir Sie gern und stellen Ihnen anschließend unentgeltlich unsere zehn Tipps auf dem Weg zur Fan-Fitness zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach: Kontakt

 

Und hier gleich ein erster Tipp in Richtung Fan-Fitness:

Treffen Sie sich einmal mit drei bis vier treuen Kunden und fragen Sie diese, was sie eventuell bereit wären für Ihr Unternehmen zu tun und welche Unterstützung sie brauchen, um dann auch tatsächlich mitzuhelfen. Hier lohnt sich auch ein kurzer Workshop oder ein gemeinsames, freudvolles Brainstorming. Das oft leicht dahin gesagte „Bitte empfehlen Sie uns weiter“ ist ein guter Ansatz, aber doch recht unverbindlich und damit wenig motivierend. Spielerische, freudvolle, gut organisierte Möglichkeiten der Weiterempfehlung sind oft viel erfolgversprechender.

 

Wir haben auch 2018 wieder einen Fan-Fitness-Test unter 100 Unternehmen durchgeführt. Hier geht es zu den spannenden Ergebnissen. Link.

Wer Fans unter seinen Kunden in den Akquisitionsalltag integriert, hat nicht nur einen Wettbewerbsvorteil, sondern wird auch viel Freude damit haben. Davon sind wir fest überzeugt!